Zum Hauptinhalt springen

Datenschutzhinweis für Bewerbungen 

Guten Tag, 

wir möchten Sie darüber informieren, wie wir mit übermittelten Bewerbungsdaten im Sinne des Datenschutzes umgehen. Wir verarbeiten personenbezogene Daten in Übereinstimmung zu den gesetzlichen Bestimmungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). 

Verantwortlicher 

Verantwortlicher nach Art. 24 ff DSGVO ist die MIPS Deutschland GmbH, Am Klingenweg 6, in 65396 Walluf. 

Datenschutzbeauftragter 

MIPS Deutschland GmbH, Datenschutzbeauftragter, Am Klingenweg 6, 65396 Walluf, E-Mail: [email protected] 

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung 

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten werden ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bewerbung genutzt. Die Verarbeitung ist durch Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO und § 26 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) legitimiert. 

Übermittlung an Dritte 

Wir bearbeiten Ihre Bewerbung in enger Abstimmung mit unseren Kollegen aus der MIPS Zentrale in Gent (Belgien). 

Speicherdauer 

Ihre personenbezogenen Daten werden zunächst für die Dauer des Bewerbungsverfahrens und darüber hinaus, nach erfolgter Absage, für 6 Monate gespeichert und danach gelöscht. 

Betroffenenrechte 

Sie haben ein Recht auf:

  • Auskunft über beim Verantwortlichen gespeicherte Daten und deren Verarbeitungszwecke (Art. 15 DSGVO),
  • Berichtigung unrichtiger bzw. Vervollständigung unvollständiger Daten (Art. 16 DSGVO), 
  • Löschung etwa unrechtmäßig verarbeiteter oder nicht mehr erforderlicher Daten (Art. 17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), 
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung, insbesondere wenn diese zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen erfolgt (Art. 21 DSGVO) und 
  • Datenübertragung, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht oder zur Durchführung eines Vertrages oder mit Hilfe automatisierter Verfahren erfolgt (Art. 20 DSGVO). 

Diese Rechte können nicht rückwirkend ausgeübt werden und können Einfluss auf den Bewerbungsprozess (z. B. bei Löschung) haben. 

Beschwerdemöglichkeiten

Sie haben die Möglichkeit, Beschwerden an unseren Datenschutzbeauftragten unter den oben genannten Kontaktdaten zu richten oder sich an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden: Der Hessische Datenschutzbeauftragte, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden, E-Mail: [email protected]